VVH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Unsere Tracht

Unsere Trachten sind alle selbstgenäht. Vorbild ist ein Stich aus dem Jahre 1757.
Sie sind Festtagstrachten, die nur zu besonderen Anlässen getragen wurden.

Die Männertracht besteht aus Kniebundhose, weißem Hemd mit rotem Brusttuch und reichlich bestickten Hosenträgern. Abgerundet wird das Ganze durch eine schwarze Wolljacke, die mit vielen silbernen Knöpfen verziert ist.
Der Flößerhut erinnert daran, dass bis ca. 1910 in Steinmauern, dem Dorf an Rhein und Murg die Flößerei betrieben wurde.

Die Frauentracht besteht aus dem dunkelgrünen Rock mit Stehfältchen, einer Seidenschürze sowie einem schwarzen Mieder, das rotverschnürt wird. Der gestickte Latzeinsatz ist weiss mit bunten Blumen. Eine weiße Bluse und weisse Strümpfe und ein seidenes Schultertuch ergänzen das Ensemble.
Trägt die Frau noch eine mit Perlen verzierte Haube, so weiss man, dass sie verheiratet ist.

Die Trachten der Jungen entsprechen denen der Männer jedoch ohne Jacke und statt Hut tragen sie eine Kappe.

Die Mädchen tragen rote Röcke, gemusterte Mieder und weiße Blusen und ein Kränzchen oder Krönchen bis zur Firmung.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü